"Bester Autohändler 2018"

Sicherheitstraining praktisch auf der Strecke erlebt

 

Laut Statistik ist die häufigste Unfallursache menschliches Fehlverhalten und falsches Reagieren in Not- oder Extremsituationen. Um das eigene Fahrverhalten zu erleben und Grenzsituationen des Alltagsverkehrs besser zu beherrschen, absolvierten die Mitarbeiter des Autocenter Nissan bei der Verkehrswacht Dessau ein Fahrsicherheitstraining. Ziele des Pkw-Unfallverhütungstrainings waren unter anderen, Gefahren frühzeitig erkennen und zu vermeiden sowie die wichtigsten Fahrtechniken kennen zu lernen, um Gefahren zu mindern.

Die Trainer vermittelten die Inhalte des PKW-Unfallverhütungstrainings anhand moderner Trainingsmethoden in Theorie und Praxis. „Wir hatten die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Anliegen in die Kursgestaltung mit einzubringen“, sagte Serviceleiter Marcel Halliger. Die fahrpraktischen Elemente der Fahrphysik zu den Themen Bremsen, Lenken, Ausweichen auf Grünstreifen, Gleitfläche sowie Sitzposition, Handzeichen, Kurventechnik und Slalom machten umfangreiche „Theorieblöcke“ überflüssig und sicherten den direkten Bezug zur Verkehrssicherheit. „Die Trainer haben uns sehr gut auf die alttäglichen Gefahren des Straßenverkehrs hingewiesen. Wir haben selbst die Erfahrung gemacht, wie Gefahrensituationen entschärft, damit diese nicht zum Risiko werden.“

Das Team hatte bei aller Vorsicht und Sicherheit viel Spaß und kann das Erlernte bestimmt dem einen oder anderen Kunden weiter vermitteln.